Tel.: 030 255 633 11

Das Grundbildungszentrum Potsdam sucht pädagogischen Mitarbeiter (m/w/d) mit 40 Wochenstundenzum für das neue Projekt GrubiSo!

Das Projekt GrubiSo in Trägerschaft der Volkshochschule im Bildungsforum verfolgt die Verankerung von lebensweltlich orientierter Grundbildung im Stadtteil Schlaatz. Zentrale Aufgabe ist es, erwachsene funktionale Analphabeten mit Defiziten im Lesen, Schreiben und Rechnen für das Lernen zu aktivieren.
Die Stellenausschreibung finden Sie hier. Bewerbungen sind bis 14.04. möglich!

1. Neuköllner Alpha-Woche vom 4.4. – 11.4.2019

Das Alpha-Bündnisses Neukölln lädt herzlich ein zur
1. Neuköllner Alpha-Woche in der Helene-Nathan-Bibliothek

Es erwarten Sie viele verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Alphabetisierung und Grundbildung:
Wort-Werkstatt für Familien; Lesungen; Kinovorstellungen; und, und, und

…Lernen Sie Partner des Bündnisses kennen
…Erfahren Sie von Lebens-Welten
…Finden Sie Lern-Angebote
…Tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier oder zum Download auf www.alphabuendnis-neukoelln.de

Wie bekämpft man Analphabetismus?

Spannender Beitrag mit Tim-Thilo Fellmer.
Welche Rolle spielt das Elternhaus? Wie wird sich die Digitalisierung auf das Problem auswirken? Welche Hilfen gibt es? Über diese Themen diskutieren im SWR2 Experten rund ums Lesen und Schreiben. Mit dabei ist der Kinderbuchautor Tim-Thilo Fellmer, der bereits in der Grundschule die Diagnose „Legasthenie“ bekam und heute erfolgreicher Autor und Verleger ist. Er ist außerdem geschätzter LegaKids– und alphaPROF-Botschafter, der an Schulen in ganz Deutschland unterwegs ist, um Kinder, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern Mut zu machen.
Mit ihm diskutieren: Dr. Simone Ehmig (Leiterin des Instituts für Lese- und Medienforschung, Stiftung Lesen) und Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uniklinikum München). Das Gespräch leitet Lukas Meyer-Blankenburg. Nachzuhören auf der Seite des SWR2 Forums.

(Quelle: Den LRS-Blog finden Sie hier.)

„Buchstäblich fit“ – kostenloser Kurs in der VHS Frankfurt (Oder)

Am Freitag, dem 29. März von 10:00 bis 16:00 Uhr findet in der Volkshochschule in Frankfurt (Oder) ein kostenloser Kurs für Dozenten im Bereich Grundbildung/Alphabetisierung statt.

Das Medienpaket „Buchstäblich fit – Besser lesen und schreiben mit den Themen Ernährung und Bewegung“ unterstützt Kursleitende bei der Alphabetisierungsarbeit für Deutsch als Erstsprache, indem es alltagsnahe Themen mit interessanten Lese- und Schreibanlässen verknüpft. So können Kursteilnehmende ihre Schriftsprache verbessern und zugleich einen gesundheitsfördernden und nachhaltigen Lebensstil entwickeln. Das Material bietet Anregungen für ausgewählte Lernfelder wie Einkauf, Bewegung im Beruf, Lebensmittelzubereitung und Sport. Es ist differenzierbar und kann flexibel eingesetzt werden. Das Medienpaket enthält ein Kursleiterheft mit einer Beschreibung aller Übungen, ein Poster der Ernährungspyramide sowie 180 Wendekarten. Zusätzlich können 295 Arbeitsblätter als PDF- und veränderbare Worddateien über einen geschützten Downloadbereich heruntergeladen werden.

Dozenten können in der bundesweit organisierten Fortbildung das vollständig ausgearbeitete und differenzierbare Material kennenlernen. Sie erproben den praktischen Einsatz der Arbeitsmaterialien, erhalten Impulse für neue Lernformen und haben die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Das Material bietet neben der Methodenvielfalt eine große Zeitersparnis in der Vorbereitung und ist direkt im Unterricht einsetzbar. Teilnehmende der Dozentenfortbildung erhalten das Material kostenfrei.

Die Volkshochschule in Frankfurt (Oder) lädt Sie herzlich ein, an diesem Kurs teilzunehmen. Bitte melden Sie sich verbindlich unter www.vhs-frankfurt-oder.de an.

Bitte melden Sie sich bis zum 21. März an.

Für Berlinerinnen und Berliner: im Kurs, der am 30.03.2019 im GBZ stattfindet sind noch 3 Plätze frei (s.u.)

Bei der Kursleiterfortbildung „Buchstäblich Fit“ sind noch 3 Plätze frei

am 30.03.2019 findet eine Fortbildung zum Thema „Buchstäblich fit – Besser lesen und schreiben mit den Themen Ernährung und Bewegung“ statt, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Termin: Samstag, den 30.03.2019 von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Grund-Bildungs-Zentrum Berlin
Paretzer Straße 1
10713 Berlin

Zum Material:
Das Medienpaket unterstützt Kursleitende bei der Alphabetisierungsarbeit für Deutsch als Erstsprache, indem es alltagsnahe Themen mit interessanten Lese- und Schreibanlässen verknüpft. So können Kursteilnehmende ihre Schriftsprache verbessern und zugleich einen gesundheitsfördernden und nachhaltigen Lebensstil entwickeln. Das Material bietet Anregungen für ausgewählte Lernfelder wie Einkauf, Bewegung im Beruf, Lebensmittelzubereitung und Sport. Es ist differenzierbar und kann flexibel eingesetzt werden. Das Medienpaket enthält ein Kursleiterheft mit einer Beschreibung aller Übungen, ein Poster der Ernährungspyramide sowie 180 Wendekarten. Zusätzlich können 295 Arbeitsblätter als PDF- und veränderbare Worddateien über einen geschützten Downloadbereich heruntergeladen werden.

Zur Fortbildung:
Dozenten können jetzt in bundesweitorganisierten Fortbildungen das vollständig ausgearbeitete und differenzierbare Material kennenlernen. Sie erproben den praktischen Einsatz der Arbeitsmaterialien, erhalten Impulse für neue Lernformen und haben die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Das Material bietet neben der Methodenvielfalt eine große Zeitersparnis in der Vorbereitung und ist direkt im Unterricht einsetzbar. Teilnehmende der Dozentenfortbildung erhalten das Material kostenfrei.

Zum Anmeldeverfahren:
Bitte melden Sie sich bis zum 08.03.2019 mit dem Anmeldeformular hier an.

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie veröffentlicht Konzept zur Fortbildung

Die „Fortbildung von Kursleitenden in Angeboten für deutschsprechende funktionale Analphabetinnen und Analphabeten sowie Erwachsene mit Lese-Rechtschreib-Schwäche“ wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie von erfahrenen Praktikerinnen entwickelt und wird in Berlin seit Herbst 2017 in einem jährlichen Durchgang angeboten.
Das Konzept der Fortbildung ist nun veröffentlicht.
Sie finden es auf dem Bildungsserver Berlin Brandenburg unter folgendem Link .

Das Konzept richtet sich an Veranstalter von Qualifizierungsmaßnahmen für die Erwachsenenbildung, die eine Fortbildung für Kursleitende in der Alphabetisierung deutschsprechender Erwachsener anbieten möchten, sowie an Fortbildnerinnen und Fortbildner, die diese Fortbildung anhand des Konzeptes durchführen können.
Mehr zur Fortbildung und zum Konzept erfahren Sie auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie oder auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg.

AlphaDekade-Konferenz 2019 „Literalität und Teilhabe“ am 7. und 8.Mai in Berlin

Das Schwerpunktthema der diesjährigen AlphaDekade-Konferenz ist die Präsentation der Ergebnisse der LEO Studie 2018, die die Universität Hamburg im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt hat. Die Studie liefert neue Erkenntnisse über die Zahl der gering literalisierten Erwachsenen in Deutschland und beschreibt Alltagspraktiken in verschiedenen Lebensbereichen, die mit Lesen und Schreiben zusammenhängen.

Weitere Informationen, das Programm und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Infoveranstaltung „Funktionale Analphabeten – eine heterogene Zielgruppe: Welche Art von Lernangeboten gibt es in Berlin?“

aufgrund des großen Interesses an der Infoveranstaltung im Juli 2018, bieten wir in diesem Jahr einen weiteren Termin an.

Wir möchten Sie dazu gerne am 28. März 2019 von 10-12 Uhr  in das Grund-Bildungs-Zentrum Berlin (GBZ) in der Paretzer Straße 1 einladen.

Viele Personen, sogenannte „Mitwisser“, (Freund*innen, Familienmitglieder, Multiplikator*innen oder Berater*innen, die Personen mit Grundbildungsbedarf kennen) brauchen Informationen über Lernangebote. Die Zielgruppe funktionale Analphabet*innen ist sehr heterogen und eine Bildungslandschaft mit dementsprechend unterschiedlichen Lernangeboten ist erst im Aufbau, sodass es schwierig ist, eine Übersicht über passende Angebote zu erlangen. Was muss man bei Lernangeboten beachten, wenn man einen Betroffenen adäquat beraten will? Welche Strukturen existieren in Berlin? Wo sind die Unterschiede und Abgrenzungen zwischen Alphabetisierungs-, Integrations- und Grundbildungskursen? Welche unterschiedlichen Alpha-Levels gibt es und was sind die passenden Kurse dazu?

Ida Wehinger, mobile Bildungsberaterin und Koordinatorin des Alpha-Bündnisses Neukölln, wird zuerst aus ihrer Erfahrung über die Diversität der Zielgruppe berichten und Kriterien unterschiedlicher Lernangebote vorstellen. Danach wird Ihnen Sabine Johland, Mitarbeiterin im GBZ (Erstkontaktberatung), von ihren Erfahrungen aus der Praxis über die Zielgruppe berichten und den Grundbildungs-Atlas vorstellen.

Gerne würden wir uns am Ende mit Ihnen über weitere Fragen und Ideen zu dem Thema austauschen.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bis zum 15. März 2019 unter: info@grundbildung-berlin.de