Tel.: 030 255 633 11

Podcastreihe zu arbeitsorientierter Grundbildung von BasisKomPlus

Ob in der Pflege, im Handwerk oder Verkehrswesen: Durch steigende Anforderungen in vielen Branchen sollte Grundbildung auch im Berufsalltag und in Betrieben durch verschiedene Projekte und Maßnahmen eingebunden werden. Zudem ist die Mehrheit der gering literalisierten Erwachsenen berufstätig und profitiert von diesen Angeboten.

Das Projekt BasisKomPlus – Basiskompetenz am Arbeitsplatz stärken! setzt sich für arbeitsorientierte Grundbildung ein und bietet Sensibilisierungs- und Bildungsangebote für Betriebe und Beschäftigte an. Das Projekt wird vom Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN e.V. realisiert.

Eine Podcastreihe mit mittlerweile acht Folgen bietet Einblicke in die Grundbildung am Arbeitsplatz. Sowohl Expert:innen aus dem Bereich als auch Beschäftigte und Teilnehmende an Grundbildungsmaßnahmen erzählen von ihren Erfahrungen. In der aktuellen Folge geht es um die Umsetzung von einfacher Sprache bei der Hamburger Hochbahn AG sowie dem Asklepios Klinikum Harburg.

Professioneller Austausch auf LinkedIn

Seit Kurzem ist das Grund-Bildungs-Zentrum Berlin auch auf LinkedIn zu finden. Hier posten wir Updates und Meldungen, die für das Fachpublikum interessant sind.

Außerdem tauschen wir uns in der die Gruppe „Forum Grundbildung und Alphabetisierung in Berlin“ mit (überwiegend Berliner) Akteurinnen und Akteuren der Alphabetisierung und Grundbildung zu aktuellen Themen und gemeinsamen Projekten aus. Sie möchten mitreden? Beantragen Sie gerne mit Ihrem LinkedIn-Profil eine Aufnahme in die Gruppe. Wir freuen uns auf Sie!

Fachaustausch: Beratung im Grundbildungsbereich – mobil und aufsuchend am 22.6. v. 10-12Uhr online!

Beraten Sie schon gering literalisierte Menschen?

Möchten Sie gern mehr darüber wissen oder sich mit anderen Fachkräften zu diesem Thema austauschen?

Dann sind Sie herzlich eingeladen zu unserem online Fachaustausch: Beratung im Grundbildungsbereich – mobil und aufsuchend!

Datum: 22. Juni 2021

Uhrzeit: 10.00-12.00Uhr

Via Zoom (Link folgt bei Anmeldung)

Die Beratung von gering literalisierten Erwachsenen ist ein wichtiges Element, um auch Menschen mit geringen Grundbildungskompetenzen Lebenslanges Lernen zu ermöglichen und gesellschaftliche Teilhabe zu gewährleisten. Diesen Fachbereich innerhalb des komplexen Feldes in der Beratung wollen wir professionalisieren und weiter ausbauen. Mit dieser Veranstaltung soll Berater:innen, die sich schon auf diesen Weg gemacht haben (oder andere, die es noch vorhaben), eine Plattform für gemeinsamen Austausch angeboten werden.

Anfang des Jahres 2021 veröffentlichte das GBZ den Handlungsleitfaden „Mobile Beratung im Grundbildungsbereich – aufsuchend und begleitend“. Er soll Berater:innen als hilfreiches Werkzeug dienen, um gering literalisierte Erwachsene zielgruppenorientiert zu beraten. Publikation des GBZ: https://grundbildung-berlin.de/wp-content/uploads/2020/12/GBZ_Handlungsleitfaden_Online.pdf

Die Autorin Ida Wehinger wird in einem ersten Teil des Austauschs einen Überblick zu den wesentlichen Inhalten des Handlungsleitfadens geben und die bedeutenden Aspekte mit Beispielen aus der Praxis hervorheben. In einem zweiten Teil soll es die Möglichkeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit Berater:innen und an dem Fachthema Interessierten in Berlin geben.

Fragestellungen für den gemeinsamen Austausch sind:

  • Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?
  • Welche Fragen beschäftigen Sie bezüglich der Beratung von gering literalisierten Erwachsenen?
  • Von welchen Erfahrungen können Sie berichten?

Wenn Sie an dem Fachaustausch teilnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bis spätestens zum 21. Juni 2021 unter folgender E-Mail Adresse an: a.mueller@grundbildung-berlin.de

Wir freuen uns auf Sie!

2. Durchgang des Forums für Dozent:innen der Alphabetisierung und Grundbildung

Im Juli 2021 führt der AOB – Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. den 2. Durchgang des Forums für Dozent:innen der Alphabetisierung und Grundbildung durch.
Im Forum können sich Kursleitende in einer festen Gruppe von 8 – 10 Teilnehmenden zu fachlichen Fragen und Themen ihrer Arbeit professionalisieren und vernetzen. Das Projekt wird von der Stiftung Parität Berlin finanziert und ist für die Teilnehmer*innen kostenlos.

Weitere Informationen zu Inhalt, Terminen und Anmeldung finden Sie hier.

Save the Date – Der GBZ-Fachtag findet am 29. September 2021 statt

Wir laden ein zum Online-Fachtag, verschoben auf Herbst 2021!

Der Fachtag wird am Mittwoch, den 29. September 2021 mit dem nötigen technischen Support online stattfinden. Und wir sind uns sicher: Die Zusammenarbeit in der Grundbildung und Alphabetisierung kann auch in digitaler Form funktionieren.
Zusammenarbeit“ ist denn auch das große Thema, das wir auf dem Fachtag gemeinsam mit Ihnen und mit Lerner:innen und Lerner-Expert:innen demonstrieren, evaluieren und weiterdenken möchten.

Bleiben Sie gespannt. Weitere Infos folgen.

Stellenausschreibung der Volkshochschule Pankow

Die Volkshochschule Pankow sucht ab sofort, befristet bis zum 31.10.2022, eine/einen Organisatorisch-pädagogische_n Mitarbeiter_in (m/w/d) in den Programmbereichen Sprachen und Grundbildung.

Bewerbungsschluss ist der 30. Mai 2021

Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

Prävention von geringer Literalität bei Erwachsenen beginnt schon im Kindesalter – hört da aber noch nicht auf!

Im Interview mit dem Dlf macht die Pädagogin und Germanistin Cordula Löffler von der Pädagogischen Hochschule Weingarten auf die Notwendigkeit aufmerksam, das Lesen- und Schreibenlernen in Schulen stärker zu fördern – als präventive Maßnahme gegen geringe Literalität im Erwachsenenalter. Es brauche mehr Unterstützungsangebote an weiterführenden Schulen und eine frühzeitige Diagnostik in den ersten Schuljahren.

Wichtig und richtig finden wir! Aber auch die Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene selbst ist Teil der Prävention. Denn es macht einen Unterschied für das Kind und seine Bildungschancen, wenn die Eltern selbst lesen und schreiben können. Der Bildungsstand wird sozial „vererbt“. Wenn Erwachsenen geholfen wird, einen Alphabetisierungskurs zu finden und zu besuchen, profitieren auch die Kinder davon. Ebenso von Sensibilisierung und Aufklärungsarbeit ganz allgemein.

5. Durchgang der Berliner Fortbildung von Kursleiterinnen und Kursleitern startet im Oktober 2021

Im Oktober 2021 startet der 5. Durchgang der „Fortbildung von Kursleitenden in Angeboten für deutschsprechende funktionale Analphabetinnen und Analphabeten sowie Erwachsene mit Lese-Rechtschreib-Schwäche“.

Dieses Angebot richtet sich an Kursleiterinnen und Kursleiter von Berliner Einrichtungen, die im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung für deutschsprechende Erwachsene tätig sind bzw. an interessierte Personen, die beabsichtigen, eine solche Tätigkeit aufzunehmen. Die Fortbildung wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie von erfahrenen Praktikerinnen entwickelt und wird in Berlin seit Herbst 2017 in einem jährlichen Durchgang angeboten.

Sie können sich ab sofort bis zum 21.06.2021 anmelden. Personen, die bereits auf der Warteliste eingetragen sind, können sich nun mit dem Anmeldebogen (s. Link Seiten 7 – 9) verbindlich anmelden.
Weitere Informationen zu Umfang, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Superwahljahr 2021: Landeszentrale für politische Bildung macht auch Menschen mit Lernschwierigkeiten politisch fit!

Dieses Jahr finden in Berlin gleich drei wichtige Wahlen statt – zum Bundestag, zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung!

Mit der Veranstaltung „Das Super-Wahljahr 2021 – Ich bestimme mit!“ bietet die Landeszentrale für politische Bildung insbesondere Menschen mit Lernschwierigkeiten die Möglichkeit, sich über demokratische Prozesse und politische Mitbestimmung bei den anstehenden Wahlen zu informieren und auszutauschen. Es finden zwei Seminare in einfacher Sprache statt.

An den jeweils darauffolgenden Tagen bietet die Landeszentrale für politische Bildung zudem unter dem Motto „Wo wird Politik gemacht?“ Stadtführungen in einfacher Sprache zu den Orten des politischen Geschehens an, wobei auch über die Wahlen informiert wird.
Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Termine für die Seminare:

  • 15.07.2021 (Donnerstag) von 10 bis 15 Uhr
  • 09.09.2021 (Donnerstag) von 10 bis 15 Uhr

Termine für die Stadtführungen:

  • 16.07.2021 (Freitag) von 10 bis 13 Uhr
  • 10.09.2021 (Freitag) von 10 bis 13 Uhr

Weitere Informationen zu Seminaren und Stadtführungen sowie Anmeldung erhalten Sie über den Veranstaltungskalender der Landeszentrale für politische Bildung.

Sieben Jahre Grund-Bildungs-Zentrum Berlin

Vor sieben Jahren, am 2. Mai 2014 wurde das Grund-Bildungs-Zentrum als zentrale Informations-, Beratungs- und Vernetzungsstelle für die Alphabetisierung von Erwachsenen in Berlin gegründet. Wir danken für die lieben Grußworte, vor allem aber allen Lerner:innen und Partner:innen für die gute Zusammenarbeit und allen jetzigen und bisherigen Mitarbeiter:innen für ihren unermüdlichen Einsatz! Gemeinsam haben wir viel erreicht und bleiben weiter am Ball, damit Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, an unserer Gesellschaft teilhaben und die passenden Lernangebote finden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das GBZ finden Sie übrigens auch auf folgenden Kanälen: