Tel.: 030 255 633 11

„Zum ersten Mal“ – ein Song für die Grundbildung

Seit nun schon zwei Jahren bestimmt die Corona-Pandemie unser aller Leben und stellt uns vor große Herausforderungen. Doch wir haben auch viel gelernt! Indem wir Dinge anders gemacht haben, zum ersten Mal gemacht haben.
Diesen Geist des Ausprobierens, des kreativen Denkens und Neulernens möchten wir mit einem Lied feiern! Ein Lied, dessen Text aus Beiträgen von Menschen besteht, die oft improvisieren. Menschen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, und die gerade die pandemiebedingte Digitalisierung vor besondere Lernaufgaben gestellt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir danken allen, die auch als Erwachsene die Kraft und den Mut aufbringen weiter zu lernen, und insbesondere dem Duo „Holunda & der Schurke“ für die musikalische Umsetzung! (Website)
„Zum ersten Mal“ wurde auf dem Fachtag des Grund-Bildungs-Zentrums Berlin am 29. 09. 2021 uraufgeführt.

Grundbildung im Betrieb – Leicht verständliche Informationen von MENTOpro

Im Juli 2021 hat sich das Projekt MENTOpro auf den Weg gemacht, nachhaltige Grundbildung in Betrieben zu fördern. Ein wichtiges Merkmal grundbildungssensibler Betriebe und Unternehmen ist eine barrierearme Kommunikation gegenüber Arbeitnehmenden.

Informationshefte online von MENTOpro

Hierzu bietet MENTOpro eine Vielzahl an leicht verständlichen Informationsheften zu betrieblichen Themen an, wie z. B. Kurzarbeit, Bildungsurlaub, Diskriminierung oder Personalratswahlen. Die Broschüren stehen online zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Materialien richten sich auch an Arbeitgeber:innen selbst und klären beispielsweise über geringe Literalität in der Arbeitswelt auf.

Grundbildungsangebote in Betrieben und Unternehmen sind von großer Bedeutung, um Menschen mit Grundbildungsbedarf zu erreichen. Betroffenen kann dadurch eine selbstbestimmte Teilhabe am Arbeitsleben gesichert werden.

Digitale Medien in der Grundbildung – Umfrageteilnehmer:innen und Interviewpartner:innen gesucht

Das Projekt GediG (Gelingensbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Grundbildung) der Pädagogischen Hochschule Weingarten erhebt aktuell Daten zur Einstellung im Umgang mit digitalen Medien in der Grundbildung sowie zu den Rahmenbedingungen für deren Einsatz:

  • Online-Fragebogen für Verantwortliche in der Konzeption von Grundbildungskursen bzw. Leitende von Institutionen, welche Grundbildungskurse anbieten
    Link: https://www.soscisurvey.de/test224926/
  • Online-Fragebogen für deutschsprachige Teilnehmende in Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen
    Link: https://www.soscisurvey.de/Teilnehmende_Vorlesefkt/
    Ein einführendes Video, Bildunterstützung und eine Vorlesefunktion unterstützt Kursteilnehmende, eigenständig an der Befragung teilzunehmen.

Außerdem werden Lerner:innen für ein Online-Gruppeninterview via ZOOM gesucht.
Anmeldungen bitte per Mail an lisa.burkard@ph-weingarten.de oder langersa@ph-weingarten.de

Politische Bildung und Analphabetismus

Am 12. Januar 2022 veranstaltete die Berliner Landeszentrale für politische Bildung im Rahmen der Reihe „Politische Bildung und soziale Ungleichheit“ eine Diskussionsrunde, die Lese- und Schreibschwieirgkeiten bei Erwachsenen und die Auswirkungen auf die politische Teilhabe thematisierte. Mit dabei waren u. a. Prof. Dr. Anke Grotlüschen (Uni Hamburg), die Befunde aus der LEO-Studie 2018 zum Thema politische Grundbildung vorstellte, sowie Andreas Klepp (VHS Braunschweig), der seine wertvolle Praxisperspektive einbrachte.

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung ist nun auf YouTube verfügbar:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das GBZ stellt ein: Projektassistenz / Office-Manager:in (m/w/d) gesucht

Wir suchen baldmöglichst Verstärkung im Bereich Office-Management für 35-40 Stunden/Woche.

Für unser engagiertes Team suchen wir ein Organisationstalent mit Lust auf ein soziales,
sinnstiftendes Arbeitsumfeld. Wir bieten eine wertschätzende Unternehmenskultur und viel
Abwechslung in einem kleinen, aber wachsenden Team.

Weitere Informationen finden Sie hier in der Stellenausschreibung.

Erste Berliner Bibliothek mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet

Als erste öffentliche Bibliothek Berlins erhält die Stadtbibliothek Lichtenberg mit ihrem Standort Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek das Alpha-Siegel! Das bedeutet: Sensibilisierte Mitarbeitende, angepasstes Informationsmaterial und eine Webseite in einfacher Sprache. Die Bibliothek bietet z. B. Internetnutzung, Medien in einfacher Sprache, Filme, Hörbücher und Musik. Außerdem richten sich Bibliotheksführungen, Lesungen oder eine Textwerkstatt speziell an betroffene Menschen.

Wir sagen: Danke, dass die Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek mit gutem Beispiel voran geht! Wir freuen uns auf die weiteren Standorte der Stadtbiliothek Lichtenberg, die sich ebenfalls für das Alpha-Siegel fit und damit stark machen für Menschen mit Lese- und Schreibschwieirgkeiten.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Bezirksamtes Lichtenberg.

Internationaler Tag der Bildung 2022 mit Dr. Ulrich Raiser

Wie kann Grundbildung gelingen? Was zeichnet erfolgreiche Erwachsenenbildung aus?

Zum Internationalen Tag der Bildung 2022 blicken wir gemeinsam mit Dr. Ulrich Raiser von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf Erkenntnisse aus unserem GBZ-Online-Fachtag zurück.
In vier „Spotlights“ werden die Themen offene Angebote, Widerstandskraft, Emotionalität und Zusammenarbeit im Rahmen des Berliner Erwachsenenbildungsgesetzes angerissen.

Das Grund-Bildungs-Zentrum Berlin setzt sich dafür ein, Grundbildung für Betroffene zukunftsfähig und vor allem zugänglich zu gestalten. Dafür wollen wir immer wieder in den gemeinsamen Austausch treten. Denn Grundbildung für alle Menschen zu ermöglichen bedeutet auch mehr Selbstbestimmung, gesellschaftlichen Zusammenhalt und Chancengleichheit zu fördern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurse zu Leichter Sprache – Angebote der VHS Pankow

Was ist Leichte Sprache? Warum ist Leichte Sprache wichtig? Wer braucht Leichte Sprache?

Antworten und viele Informationen zu diesen Fragen bietet die Volkshochschule Pankow mit einführenden und vertiefenden Kursen zu Leichter Sprache. Alle Kurse sind als Bildungszeitveranstaltung anerkannt und setzen sich mit Theorie und Praxis auseinander.

Termine:

10. Februar 2022, 9:00–14:15 Uhr „Leichte Sprache – Einführung – Onlinekurs“

28. April 2022, 9:00–15:00 Uhr „Leichte Sprache – Einführung“ (Präsenzkurs)

23. Juni 2022, 9:00–15:00 Uhr „Leichte Sprache – Vertiefung“ (Präsenzkurs)

Weitere Informationen zu den Kursen und zur Anmeldung finden Sie auf der Website der VHS.

Workshop in einfacher Sprache zu den Themen Alter und Pflege

Die Galerie im Turm zeigt noch bis zum 23. Januar 2022 die Ausstellung „Slow Motion“ der argentinischen Künstlerin und Theaterregisseurin Lola Arias. Die Corona-Pandemie hat die Situation alternder Menschen und die der Pflegekräfte weiter verschärft, Vereinsamung und Überlastung haben zugenommen. Die Ausstellung nimmt die Perspektive von Pflegekräften ein und bietet einen kritischen Blick auf den gesellschaftlichen Umgang mit dem Altwerden in Zeiten des „Anti-Age-Kapitalismus“.

Ausgehend davon lädt das F3_kollektiv am 19. Januar 2022 von 15 bis 17 Uhr zu einem kostenlosen Workshop in einfacher Sprache ein. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden die Ausstellung und das Thema Alter diskutiert.

Es wird um eine Anmeldung gebeten über mail@f3kollektiv.net bis morgen, 18. Januar 2022.

Online finden Sie weitere Informationen zum Workshop und bei Interesse genauere Informationen zur Ausstellung, auch in Leichter Sprache.

Online-Fortbildung zur Kollegialen Beratung in der Grundbildung

Sie sind Kursleitende:r oder Lernbegleiter:in und suchen fachlichen und kollegialen Austausch mit anderen Kursleitenden aus der Alphabetisierung und Grundbildung?

Das Projekt WiBeG – Wissenschaftlich-didaktische Beratungs- und Weiterbildungsstelle zur Professionalisierung in der Grundbildung – der PH Weingarten bietet eine kostenfreie Online-Fortbildung an, um die Methode der Kollegialen Beratung kennenzulernen und zu erproben.

Es stehen zwei Termine an jeweils zwei Tagen zur Auswahl:

Termin 1 (Februar 2022):
Donnerstag, 24.2. 15 Uhr bis 19:30 Uhr
Freitag, 25.2. 10 Uhr bis 14:30 Uhr

Termin 2 (März 2022)
Donnerstag, 24.3. 15 Uhr bis 19:30 Uhr
Freitag, 25.3. 10 Uhr bis 14:30 Uhr

Bitte melden Sie sich entsprechend Ihrer Terminwahl bis zum 11. Februar bzw. bis zum 11. März 2022 über das Kontaktformular oder per Mail an francesca.mazza@ph-weingarten.de an.

Weitere Informationen finden Sie online und auf diesem Flyer.