Tel.: 030 255 633 11

Projekt GESUND! – Videobeiträge zur Gesundheitsförderung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus dem Projekt GESUND! (zum YouTube-Kanal) sind vier lehrreiche Videos zum Thema Gesundheitsförderung hervorgegangen, die sich an Menschen mit Lernschwierigkeiten richten. Die Videobeiträge basieren auf vier Seminaren in einfacher und verständlicher Sprache, die Beschäftigte der Lichtenberger Werkstätten (LWB) gemeinsam mit einem Team der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin entwickelten:

1. Was stärkt das Herz? (Einstieg in das Thema Gesundheitsförderung) (zum Video)
2. Tschüss Zucker! Tschüss Einwegflasche! Gesund trinken ohne Müll. (zum Video)
3. Von Apfel bis Zwiebel: Knackig bleiben, Müll vermeiden! (zum Video)
4. Cool bleiben, Stress vermeiden! Energie tanken – richtig entspannen (zum Video)

Digitalisierung für alle – Endgeräte für Menschen mit geringem Einkommen

In der Corona-Pandemie zeigt sich erneut, dass bei der Digitalisierung jede Menge Verbesserungsbedarf besteht. Die digitale Ungleichheit verstärkt sich, nicht alle Menschen haben die Mittel und das Know-How für die Umstellung von analog auf digital. Das kann auch funktionale Analphabet:innen betreffen, also Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.

In dieser Link-Liste finden Sie Angebote in Berlin zu gebrauchten und vergünstigten Endgeräten für Menschen mit geringem Einkommen:

 

ESF-Projektaufruf veröffentlicht!

Der 5. und voraussichtlich letzte Projektaufruf für das Förderinstrument 9A in der Förderperiode 2014-2020 ist veröffentlicht. Die Projekte dürfen noch eine Laufzeit bis Ende Juni 2023 haben.
Sie finden den Projektaufruf auf Webseite der EFG GmbH Europäisches Fördermanagement unter folgendem Link.

Komm spazieren! Das Komm-Café in Corona-Zeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In normalen Zeiten treffen sich Lerner:innen und Lerner-Expert:innen ca. alle drei Wochen im Komm-Café. Hier tauschen sie sich aus, wie es ist, als Erwachsene das Lesen und Schreiben zu lernen, und wie man die Öffentlichkeit noch mehr auf das Thema Alphabetisierung und Grundbildung aufmerksam machen kann. Wie der Austausch auch in Zeiten der Pandemie funktionieren kann, zeigt Björn Helbig im neuen YouTube-Video und trifft Lerner-Experten Thomas zum Spaziergang.

Hier stehen die Termine für Spaziergänge.

Alles rund ums Alpha-Siegel: Neue YouTube-Playlist verfügbar

Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie alles rund ums Alpha-Siegel ab sofort gesammelt in der Playlist „Alpha-Siegel“! Neben einem Info-Video blicken weitere Videobeiträge hinter die Kulissen von drei Alpha-Siegel-Verleihungen 2020. Die Playlist wird fortlaufend ergänzt!

Das Alpha-Siegel ist ein Qualitätssiegel für Organisationen, die im Umgang mit gering literalisierten Personen sensibilisiert sind und ihre Kommunikation entsprechend angepasst haben. Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten wissen durch das Siegel, dass sie willkommen sind und in den Einrichtungen Hilfestellung erhalten, z. B. beim Ausfüllen von Formularen.
Weitere Informationen zum Alpha-Siegel erhalten Sie hier.

ERW-IN Kurs Online am 8. und. 9. Februar 2021

Die Lebenshilfe Bildung bietet im Rahmen des ERW-IN Programms folgenden Online-Kurs an:

Meine Arbeit in der Corona-Zeit –
Online-Austausch mit Hilfe von digitalen Werkzeugen

Wann? 8. und. 9.Februar 2021
Uhrzeit? 10 Uhr bis 14 Uhr (12 Uhr bis 13 Uhr Mittagspause)
Wo? Online bei Zoom
Kosten 20 Euro

Worum es geht und was Sie brauchen, um teilzunehmen, können Sie hier nachlesen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in für die finanzielle Projektabwicklung (m/w/d)

Das GBZ sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter*in für die finanzielle Projektabwicklung (m/w/d)
für 20-25 Wochenstunden – befristet bis 31.12.2021.
Die Ausschreibung mit allen wichtigen Infos finden Sie hier.
Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Motivation, Lebenslauf, Angabe des Starttermins) per E-Mail an Urda Thiessen, u.thiessen@lesen-schreiben.com.

Toolbox 2 zum Projekt INA-Pflege der Humboldt-Universität zu Berlin

Das Projekt INA-Pflege wurde im Rahmen der „Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung“ (2016-2026) unter dem Titel INA-Pflege 2 fortgesetzt (Projektlaufzeit 2016-2019). Im Ergebnis dieser Projektarbeit entstand die INA-Pflege-Toolbox 2, bestehend aus zwei Bänden. Sie finden die Tolbox als digitale Version zum Download hier.
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website des Projekts.

Die VHS Tempelhof-Schöneberg sucht 2 Kursleitende der Grundbildung

1. Im Vorkurs zum Zweiten Bildungsweg im Campus Schöneberger Linse (S-Südkreuz bzw. S-Schöneberg) wird eine Lehrkraft für Deutsch gesucht. Zielgruppe sind Migrantinnen und Migranten (meist Geflüchtete aus Syrien und Afghanistan), die in einem Vorkurs zum Zweiten Bildungsweg Grundbildungsdefizite ausgleichen wollen. Voraussetzung ist ein fachgerechtes Studium und Erfahrungen mit der Zielgruppe.
Zeiten sind: 9-12.30 Uhr (2 mal pro Woche 4 UE Deutsch). Honorar 36,12 € pro UE.
Ab 11.1.2021

2. Außerdem will die VHS TS im Frühling (März/April 2021) in der neuen Lehrstätte, der Alten Mälzerei in Lichtenrade (S-Bahnhof Lichtenrade), eine offene Lese- und Schreibwerkstatt in Kooperation mit der Bibliothek etablieren (4-6 UE pro Woche, Zeiten flexibel, 36,12 € pro UE).
Auch dafür wird eine/n Kursleitende/n gesucht. Hier gern eine Person, die sich in der Gegend auskennt und Erfahrung im Bereich Grundbildung (Lesen/Schreiben für Erwachsene) hat.

Genaueres erfahren Sie über die Programmbereichsleiterin Grundbildung
Cornelia Dittrich.
Albert-Einstein-Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Programmbereichsleiterin für Grundbildung, Inklusion und Fremdsprachen: Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin
(Besucheradresse: Alarichstr. 12-17, 12105 Berlin, Raum 371)
Tel: 030-902 77-3534
Fax:030-902 77-8944
www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de
Cornelia.Dittrich@ba-ts.berlin.de

1 2 3 39